Pressen für gefrorene Blöcke

D-BREAKER

Erleichtert das Laden und beschleunigt den Auftauvorgang.

Merkmale

Die gefrorenen Blöcke werden von Hand oder mittels Förderband auf das Eingangsband gelegt.

Dieses Eingangsband verfügt über ein System zur Dosierung der einzeln in den Pressbereich einlaufenden Blöcke.

Im Pressbereich werden die Blöcke mithilfe mechanischer Endanschläge perfekt positioniert und fixiert.

Daraufhin wird der gefrorene Block mit zwei Hydraulikzylindern gepresst, erst vertikal und anschließend horizontal, um die verschiedenen Muskelpakete des Blocks zu lösen. Das System ermöglicht die Arbeit mit einem oder beiden Hydraulikzylindern.

Die beiden Endanschläge werden abgesenkt, um die getrennten Muskelpakete auf das Ausgangsband zu laden, und gehen dann wieder in ihre Ausgangsstellung, um die nächsten Blöcke aufzunehmen.

Infos anfordern

Für weitere Informationen zur Produktionskapazität und zu den technologischen Möglichkeiten wenden Sie sich bitte an METALQUIMIA. Schreiben Sie uns an news@metalquimia.com oder füllen Sie das Online-Kontaktformular aus.

Die Modelle (Standardeigenschaften)

D-BREAKER

Ebenfalls interessant

MOVIPLUS 4.0

Die neuen Fleischinjektoren MOVISTICK Version 4.0 wurden für die mit dem Internet verbundene Industrie konzipiert.

D-ICER

Mehrstufiges Auftauen von Fleischprodukten

BACON INJECTOR

Der neue BACON INJECTOR ist speziell für das Einspritzen in Schweinespeck ohne Knochen entwickelt worden.